Seite drucken

News - WJD

13.10.2016 - Brüssel: Junge Wirtschaft für Binnenmarkt 2.0

Der stellvertretende WJD-Bundesvorsitzende, Alexander Kulitz, spricht beim Europäischen Parlament der Unternehmen.

Beim 4. Europäische Parlament der Unternehmen nehmen 750 Unternehmer aus 28 EU-Mitgliedstaaten unter dem Motto: "Business needs Europe – Europe needs Business" für einen Tag die Rolle ihrer nationalen Abgeordneten ein.
 
In seiner Rede vorm Europäischen Parlament der Unternehmen betont Alexander Kulitz als stellvertretender Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland „den Binnenmarkt in Frage zu stellen bedeutet unseren Wohlstand aufs Spiel zu setzen. Als junge Wirtschaft unterstützen wir daher das Europäische Parlament bei der Weiterentwicklung des digitalen Binnenmarktes.“

Die ausführliche Pressemitteilung finden Sie hier.

Kontakt: WJD

Zurück